Sicherheit durch
Brandschutztüren

Feuerschutzabschlüsse
und Rauchabschlüsse

Brandschutztür / Brandschutztor

Brandschutztüren verhindern die Weiterverbreitung von Feuer und Rauch in andere Gebäudeabschnitte. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz von Mensch, Tier und Sachwerten im Brandfall.

Kriterien Brandschutztür

Brandschutztüren werden verschiedenen Feuerwiderstandsklassen zugeordnet, die die Widerstandsdauer in Minuten angeben.

  • Eine T30-Tür ist 30 Minuten und eine T90-Tür ist 90 Minuten gegen Feuer beständig.
  • Viele Feuerschutztüren sind durch den Einbau von speziellen Dichtungen auch als Rauchschutztür zugelassen.
  • Brandschutztüren müssen selbstschließend sein.
  • Eine Offenhaltung von Brandschutztüren ist nur bei Installation von elektromagnetischen Feststellanlagen zulässig.

Brandschutztüren verhindern
die Weiterverbreitung von
Feuer und Rauch

Foto: Mitarbeiter von TAB Brandschutz

Türfeststellanlagen

Türfeststellanlagen werden über Rauchmelder gesteuert. Bei Erkennung von Rauch werden die Haftmagneten, die die Tür im Normalfall offenhalten, deaktiviert, die Tür schließt in kürzester Zeit und verhindert somit zuverlässig die Rauchausbreitung. Wir installieren nur zugelassene Bauteile und halten die Systemkonformität ein. In Deutschland zählen GEZE, DORMA and Hekatron zu den Marktführen bei Türfeststellanlagen.

Die jährlich durchzuführende Instandhaltung erfolgt gemäß DIN 18650, DIN 14677, ASR A1.7, der DGUV-I 208-022 und den Herstellerangaben.

Panikschlösser

Panikschlösser oder auch Antipanikschlösser genannte und elektrische Fluchtwegsicherungen spielen ebenfalls eine große Rolle im Brandschutz. Im Notfall ermöglichen sie eine leichte Öffnung der Fluchttür und sorgen gleichzeitig für Schutz gegen Missbrauch im Alltag. Wir installieren intelligente Fluchtwegsysteme von GFS, eff-eff und dormakaba.

Beratung, Wartung, Instandsetzung:

  • Brandschutztüren und Brandschutztoren
  • Türfeststellanlagen
  • Kraftbetätigte Türen und Tore (Automatiktüren, Automatiktore)
  • Paniktüren und Fluchttürterminals
  • Brandschutzklappen

Je nach Ausführungsart wird die Instandhaltung gemäß DIBT-Richtlinie, DIN 14677, DIN 18650 und ASR A1.7, DGUV-I 208-022 und nach Herstellerangaben aller 12 Monate durchgeführt.

Wartung und Instandsetzung Brandschutztür
Fachbetrieb für die Beratung, Wartung und Instandsetzung

Referenzen Brandschutztüren

Glaseingangstür mit Automatiktürantrieb.

Antipanikschlösser

Zweiflügelige Brandschutztür Glas mit elektromagnetischer Feststellanlage (Gleitschiene mit integrierten Türschließern und Raucherkennungsteilen). Die Tür schließt im Brandfall selbsttätig.

Zweiflügelige Brandschutztür Glas mit elektromagnetischer Feststellanlage (Gleitschiene mit integrierten Türschließern und Raucherkennungsteilen). Die Tür schließt im Brandfall selbsttätig.

Automatiktür mit Drehflügelantrieb.

Digitale Erfassung und
Auswertung der Ergebnisse

Unsere Mitarbeiter arbeiten mobil

Unsere Techniker arbeiten mobil

  • Wartungsprotokolle mit hohem Dokumentationsstandard
  • Digitale Erfassung der Wartungsergebnisse
  • Mängeldokumentation mit Foto
  • Inventarisierung der Anlagen durch QR-Code Aufkleber
  • Optional: Meldung von Defekten und Störung über das Betreiberportal